Kulturerbesiegel Hofburg Wien – Bestätigung

Der erste Monitoring Bericht des Panels liegt vor und bestätigt die Richtung der letzten Jahre. Die Fülle von Fotos und Berichten wurde positiv bewertet, nur im Bereich Jugend herrscht Nachholbedarf. Die neue Website der Hofburg Wien als wichtiges Element des EHL Konzepts der Hofburg Wien geht Ende 2020 online. Es ist der erste Gesamt-Auftritt des riesigen Gebäudekomplexes – mit mehr als 240.000 m² die größte zusammenhängende historische Profan-Anlage in Europa. Bisher traten nur eine Reihe von NutzerInnen einzeln öffentlich in Erscheinung – wie beispielsweise das Kunsthistorische Museum, das Museumsquartier oder das Sisi Museum.

Mit der EHL-Website der Hofburg Wien wird erstmals das gewaltige Ausmaß der Anlage deutlich: immerhin 2.600 Räume, 18 Trakte und 19 Höfe. Es befinden sich hier 16 Museen von Weltrang, mit 69 Sammlungen und insgesamt 12,5 Millionen Büchern und Objekten.

Die Hofburg Wien zeigt sich als Stadt in der Stadt, mit einer Vielfalt, die ihresgleichen sucht. Eine Vielzahl von „Räumen“, wie Lebens-, Wirtschafts-, Forschungs- oder Spiel- und Lernraum, sowie Natur- und Verkehrsraum schaffen eine bunte lebendige Hofburg Wien, die Jung und Alt für vielfältige Zwecke zur Verfügung steht.

Da das Europäische Kulturerbe-Siegel regelmäßig überprüft wird, darf sich ein/e TrägerIn auf dieser Verleihung nicht ausruhen. Deshalb sind auch zukünftig weitere Schritte für die Kulturerbesiegel-Stätte Hofburg Wien geplant.

Mehr zu EHL und der neuen Hofburg Wien Website ab Jänner 2021 hier.

Projekte & Events
15. Oktober 2020
14. Oktober 2020
13. Oktober 2020
Newsletter